Freitag , 28 Juli 2017
Startseite > Baby & Kinder & Familie > Babys im Sommer richtig kleiden

Babys im Sommer richtig kleiden

Vorsicht bei hohen Temperaturen

Vorsicht bei hohen Temperaturen

Der Sommer hat Deutschland erreicht und gerade Eltern sollten nun wissen, wie sie ihr Baby auch an heißen und sonnigen Tagen richtig kleiden. Kurze Hosen, Kleidchen oder ärmellose Oberteile sind dann für Ihren Nachwuchs nämlich nicht geeignet. Kinder sollten keinesfalls den Sonnenstrahlen ausgesetzt sein. Empfehlenswert ist im Sommer deshalb dünne Kinderkleidung mit langen Armen und Beinen. Dazu gehört auch ein Hut – am besten mit Nackenschutz und Krempe.

Für Babys gibt es sogar spezielle Kleidung mit UV-Schutz. Jetzt fragen Sie sich bestimmt, ob Ihr Baby in langer Kleidung nicht schwitzt. Hier können wir Sie beruhigen: Weil der Kinderwagen nie in der Sonne stehen sollte, wird den Kleinen im Schatten meistens auch nicht zu warm. Ob Ihr Baby vielleicht doch schwitzt, erkennen Sie an einem feuchten Nacken oder Schweißperlen auf der Stirn. Dann darf Ihr Kind auch ruhig einmal nur einen Body tragen. Sobald die Haut unbekleidet ist, sollten Sie Ihr Baby mit Sunblocker eincremen. Bitte denken Sie immer daran, dass UV-Strahlen auch im Schatten wirken.

Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie einen schönen Sommer!

 

Quelle:
Schwangerschaft und Geburt im Diakonie Klinikum Jung-Stilling Siegen

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.