Home > Allgemein > Citroën Jumpy Paravan: Umbau für Rollstuhlfahrer

Citroën Jumpy Paravan: Umbau für Rollstuhlfahrer

Im Citroën Jumpy-Komplettumbau können Rollstühle auf allen Plätzen im Fahrzeug befestigt werden, auch auf dem Fahrerplatz. Foto: Citroën
Im Citroën Jumpy-Komplettumbau können Rollstühle auf allen Plätzen im Fahrzeug befestigt werden, auch auf dem Fahrerplatz. Foto: Citroën

Auf Basis des Citroën Jumpy bietet die Paravan GmbH, Spezialist für behindertengerechten Fahrzeugumbau, eine neue Lösung für Menschen mit eingeschränkter Mobilität an. Bei dem Komplettumbau können die Rollstühle auf allen Plätzen im Fahrzeug befestigt werden, also auch auf dem Fahrer- und Beifahrerplatz. Der Sonderlösung stehen trotz aller Umbauten die geräumigen Innen- und Laderaummaße des Citroën Jumpy ohne Einschränkung zur Verfügung. Auch Personen mit schwersten Einschränkungen und großen Elektrorollstühlen finden im behindertengerecht umgebauten Citroën Jumpy Paravan ausreichend Platz.

Die Umbaulösung des Citroën Jumpy Paravan basiert auf dem Paravan Baukastensystem und kann individuell an die jeweilige Art der Behinderung angepasst werden: So erfüllen zahlreiche Bedienelemente die individuellen Kundenwünsche: vom einfachen Lenkradknauf und Handgeräten über Dreh- und Schwenksitze bis hin zum Lenksystem Space Drive II, das ein sicheres Autofahren per Joystick ermöglicht.

 
Quelle: dpp-AutoReporter/wpr

Check Also

Mitmach-Aktion ‚Mit dem Rad zur Arbeit‘ 2019 im Kreis Siegen-Wittgenstein endet

Aktion Jetzt noch den Aktionskalender einreichen!   Viele Menschen aus demKreis Siegen-Wittgenstein sind seit dem …