Home > Allgemein > Neue Teddybären für das Deutsche Rote Kreuz

Neue Teddybären für das Deutsche Rote Kreuz

Unser Foto zeigt bei der Scheckübergabe vordere Reihe von links: Andreas Klingauf, AOK-Personalratsvorsitzender, Rüdiger Schmidt, DRK-Rettungsdienstleiter und Ute Hess, Leiterin der Kreuztaler Rettungswache und einige Mitglieder aus ihrem Team.
Vordere Reihe von links: Andreas Klingauf, AOK-Personalratsvorsitzender, Rüdiger Schmidt, DRK-Rettungsdienstleiter und Ute Hess, Leiterin der Kreuztaler Rettungswache und einige Mitglieder aus ihrem Team.

AOK-Beschäftigte spenden 1.100 Euro

Kreuztal. Von Lennestadt bis Freudenberg und von Bad Laasphe bis Burbach bittet der Personalrat der Siegener AOK-Regionaldirektion die Kolleginnen und Kollegen einmal jährlich um eine Spende für den guten Zweck. Und immer wird eine örtliche Institution mit dem Geld unterstützt. In diesem Jahr konnte Rüdiger Schmidt, Rettungsdienstleiter im DRK Kreisverband, die Spende in Höhe von 1.100 €uro aus den Händen von Personalratsvorsitzenden Andreas Klingauf entgegen nehmen. Darin enthalten waren auch 200 Euro, die die AOK durch den Verzicht auf Weihnachtspost eingespart hatte. Rüdiger Schmidt bei der Scheckübergabe in der Kreuztaler Rettungswache: „Jeder Einsatzwagen von uns hat immer 2 -3 dieser Bären an Bord. Wir alle hier wissen oder haben auch schon die Erfahrung gemacht, wie hilfreich dieser Kuschelbären in Notsituationen sein können. Daher bedanken wir uns herzlich bei den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern der AOK für diese Spende“.

 

Quelle/Foto: AOK

Check Also

AOK-Regionalbeirat für Südwestfalen neu gewählt

Ingo Degenhardt und Dr. Thorsten Doublet an der Spitze Siegen. Der ehrenamtliche Regionalbeirat der AOK …