Freitag , 28 Juli 2017
Startseite > Baby & Kinder & Familie > Kinderklinik stellt aktuelles Kursprogramm 2017 der Elternseminarreihe vor

Kinderklinik stellt aktuelles Kursprogramm 2017 der Elternseminarreihe vor

Seminare

DRK-Kinderklinik Siegen bietet kostenlose Eltern-Informationsabende zu Themen wie “Pubertät” oder „Diabetes“ bei Kindern und Jugendlichen an

„Kleine Kinder – kleine Sorgen, große Kinder – große Sorgen.“ Auf den kurzen Nenner hat es wohl schon manch ein Elternteil gebracht. Tag für Tag stellen Kinder immer neue Herausforderungen an ihre Eltern. Dann ist man gefordert, immer wieder richtig auf diese Herausforderungen zu reagieren. Dabei tun sich Fragen auf und sicherlich wird der eine oder andere Elternteil mal eine Verunsicherung spüren.

Um Eltern oder Großeltern dabei zu unterstützen und ihre Fragen zu beantworten, unterstützt die DRK-Kinderklinik Siegen mit ihrer Kompetenz bei der Erziehung und Versorgung der Kinder, nicht zuletzt auch mit den seit Jahren angebotenen, kostenlosen Elternseminaren.
Neben Dauerbrennern wie den „Herausforderungen bei der Pubertät“ finden sich auch neue, aktuelle Themen wie „Umgang mit dem Schreck“ oder „Transition (Überleitung vom Kind zum Erwachsenen) bei kindlichem Diabetes“ im Programm. Die kostenlosen Veranstaltungen finden mittwochs ab 18.00 Uhr im Seminarraum des Verwaltungsgebäudes der DRK-Kinderklinik Siegen statt. Um rechtzeitige Anmeldung unter Tel. 0271/2345442 oder marketing@drk-kinderklinik.de wird aufgrund der begrenzten Teilnehmerzahl gebeten. Das aktuelle Programm findet man auf der Homepage www.drk-kinderklinik.de.

Themen, Termine
26.04.2017 Hyperaktivität & Aufmerksamkeitsstörungen bei Kindern und Jugendlichen – Vom Symptom zur Diagnose und Differentialdiagnose Ï Miguel Hoffmann, Oberarzt Kinder- und Jugendpsychiatrie
24.05.2017 Umgang mit dem Schreck – Was Kinder und Eltern in schockierenden Situationen benötigen Ï Anke Wunderlich, Heilpädagogin im SPZ, Psychologischer Dienst
31.05.2017 Pubertät: Herausforderung, Krise, Chancen Ï Dr. Debora Nawrath, Medizinisch-therapeutische Fachleitung, Psychoso-matische St. P1
21.06.2017 Transition: Vom kindlichen Diabetes zum Diabetes bei Erwachsenen – Den „geordneten“ Übergang in die Erwachsenenmedi-zin erreichen Ï Dr. Gebhard Buchal, Chefarzt Kinder- und Jugendmedizin

 

 

 

Bilder: Symbolfotos mit Genehmigung des DRK Herten, Herr Zelck