Donnerstag , 23 November 2017
Startseite > Baby & Kinder & Familie > AOK belohnt Kreativität und dauerhaftes Nichtrauchen

AOK belohnt Kreativität und dauerhaftes Nichtrauchen

Die Klasse 6c mit ihren Arbeiten. Jutta Capito (vorne links) als stv. Landrätin und Schirmherrin gratulierte der Klasse und ihrer Lehrerin Henriette Boller (2. von rechts)

Die Klasse 7a der Realschule Erndtebrück freut sich über ihren Gewinn im Nichtraucher Wett-bewerb. Sven Bode von der AOK, Jutta Capito, Schirmherrin und Karin Schmidt als Klassen-lehrerin (hinten von rechts) gratulierten herzlich

Rauchfreie Klasse ist cool – und gesund

Kreisgebiet. Der Sieger des diesjährigen Wettbewerbs „Be Smart – Don’t Start“ im Kreis Siegen-Wittgenstein steht fest: Im Rahmen einer kleinen Feierstunde wurde die Klasse 7a der Realschule Erndtebrück für ihren kreativen Beitrag mit 150 Euro für die Klassenkasse geehrt. Die Schülerinnen und Schüler hatten im Physikunterricht ein „Elektra“ Fragespiel gebastelt, das zukünftig fächerübergreifend auch im Biologieunterricht zum Thema Rau-chen eingesetzt werden kann. Darüber hinaus erstellten sie einen Kurzfilm, der für das Nichtrauchen werben soll. „Wer so engagiert und kreativ auf die Gefahren des Rauchens hinweist, muss auch belohnt werden. Und am besten ist es natürlich, wenn Nichtrauchen gelebt wird“, meinte dazu Jutta Capito, der stv. Landrätin und Schirmherrin der Aktion. Auch die Klasse 6 c des Weidenauer Fürst Johann Moritz Gymnasiums wurden mit 100 € bedacht. Dort wurde eine Arbeitsmappe präsentiert, deren Inhalte Berichte, Analysen und Befragungsergebnisse zum Rauchen und Nichtrauchen beinhalteten. Insgesamt beteiligten sich in Westfalen-Lippe rund 24.000 Schülerinnen und Schüler aus 934 Klassen. Hier bei uns waren es nicht mehr ganz so viele Klassen wie in den vergangenen Jahren. Etwas mehr als 50 Klassen haben im Kreis teilgenommen. „Allerdings haben davon die meisten auch erfreulicherweise über den ganzen Aktionszeitraum durchgehalten“, so Capito. Sie bedank-te sich jeweils ausdrücklich bei den betreuenden Lehrerinnen Karin Schmidt (7a) und Hen-riette Boller (6c) für ihr langjähriges Engagement in dieser Aktion.

„Wissenschaftliche Studien belegen, dass Jugendliche, die früh mit dem Rauchen beginnen, auch als Erwachsene häufig dabei bleiben. Deshalb engagieren wir uns seit vielen Jahren im landeswei-ten Schulprojekt „Be Smart – Don’t Start“ ergänzte AOK-Pressesprecher Martin Büdenbender.
Der Wettbewerb wirbt speziell bei den Schülern der Klassenstufen sechs bis acht dafür, „Nein“ zu Zigarette und Co. zu sagen. Denn bisherige Erfahrungen zeigen, dass dieses Projekt Jugendlichen eine gute Gelegenheit bietet, gar nicht erst mit dem Rauchen anzufangen.

„Durch „Be Smart“ wird nach Angaben des Deutschen Krebsforschungszentrums (DKFZ) der Raucheinstieg von jährlich fast 11.000 Schülerinnen und Schülern bundesweit vermieden“, erklärte Capito den anwesenden Schülerinnen und Schülern: „Damit Jugendliche erst gar nicht mit dem Rauchen beginnen, ist es also wichtig, das Thema Nichtrauchen in die Schulen zu bringen und für Jugendliche attraktiv zu machen.“

In ganz Deutschland motivierte der Wettbewerb im Schuljahr 2016/2017 insgesamt 6.808 Klassen mit über 177.000 Schülerinnen und Schülern. Dabei verpflichteten sich die Jugendlichen, ein hal-bes Jahr lang nicht zu rauchen. Die Begleitung erfolgte durch das Institut für Therapie- und Ge-sundheitsforschung IFT-Nord. Dabei gilt: Wenn mehr als zehn Prozent der Schüler einer Klasse rauchen, scheidet die Klasse aus dem Wettbewerb aus.

Unterstützt wird „Be Smart – Don’t Start“ neben der AOK auch von der Bundeszentrale für gesund-heitliche Aufklärung (BZgA), der Deutschen Krebshilfe, der Deutschen Herzstiftung und der Deut-schen Lungenstiftung.

Im November startet der Wettbewerb in die nächste Runde. Weitere Infos gibt es unter www.besmart.info.

Ihr Gesprächspartner:

Martin Büdenbender, Presse- und Öffentlichkeitsreferent
AOK NORDWEST – Die Gesundheitskasse.
Frankfurter Str. 2, 57074 Siegen
Telefon 0271 3376-320
Mobil 0171 8337705
E-Mail Martin.Buedenbender@nw.aok.de

 

Hier sind weitere Daten und Fakten aus dem aktuellen Jahrbuch Sucht zur Info für Sie

 

Quelle: AOK NORDWEST – Die Gesundheitskasse