Donnerstag , 21 September 2017
Startseite > Allgemein > Spieler des TSV Steinbach in Topform

Spieler des TSV Steinbach in Topform

Dr. Mirhodjat Fatemi und Luisa Baldus überwachen den Fußballer Nico Herzig während des Belastungs-EKGs ganz genau.

Alljährlicher Gesundheitscheck im Kreisklinikum erfolgreich

Wie fit die 23 Spieler des TSV Steinbach für die neue Saison tatsächlich sind, wurde jetzt bei dem alljährlichen Gesundheitscheck im Rahmen der Sportklinik des Kreisklinikums Siegen getestet. Während der sportmedizinischen Untersuchung wurden die Spieler interdisziplinär durchgecheckt. „Wir verfügen im Kreisklinikum Siegen über die notwendige Erfahrung und eine sich fortlaufend optimierende Infrastruktur. Die Sportler werden bei der orthopädischen sowie kardiologischen Untersuchung verschiedenen Belastungen ausgesetzt“, erklärte Sportmediziner Dr. Mirhodjat Fatemi. „Auf diese Weise können wir Gesundheitsstörungen bereits bei der orientierenden Untersuchung erfassen und falls erforderlich gegensteuern. Ferner werden eventuell vorhandene Leistungsdefizite früh diagnostiziert und in Zusammenarbeit mit dem entsprechenden Fachpersonal korrigiert.“

Um die körperliche Verfassung unter Belastung zu überprüfen, ging es für die Fußballer unter anderem auf das Ergometer zum Belastungs-EKG in die Kardiologie des Kreisklinikums. Während der Spieler 15-20 Minuten lang einer schnell ansteigenden Belastung ausgesetzt war, überwachte das Team neben weiteren Parametern den Blutdruck und die Herzfrequenz. Im Rahmen der zweitägigen Untersuchung, welche gestaffelt erfolgte, konnte fachärztlicherseits festgestellt werden, dass sich sämtliche Spieler des Vereins in einem ausgezeichneten gesundheitlichen Zustand befinden, welcher zweifelsfrei die Leistungsfähigkeit des Vereins widerspiegelt.

„Im Namen der medizinischen Abteilung des Kreisklinikums wünsche ich allen Mannschaften aus unserer Region, in diesem Fall insbesondere dem TSV Steinbach, viel Erfolg für die kommende Saison“, so Dr. Fatemi. Die Spieler sind also fit für die 4. Liga – na, dann steht der neuen Saison ja nichts mehr im Wege.

 

 

Quelle: Kreisklinikum Siegen