Mittwoch , 23 August 2017
Startseite > Allgemein > Ausbildungsangebot der AOK NORDWEST

Ausbildungsangebot der AOK NORDWEST

Sie freuen sich auf ihren Ausbildungsstart am 1. September 2017 bei der AOK (von links nach rechts): Gina-Maria Diehl (Siegen), Dirk Schneider (Regionaldirektor), Jennifer Wagener (Bad Laasphe), Luise Konrad (Netphen), Marcus Brieger (Personalleiter), Lena Paulina Pfau (Siegen), Markus Schneider (Ausbildungsleiter), Anita Ramadani (Finnentrop), Marena Bosch (AOK-Betriebswirtin), Jasmin Greis (Siegen), Thomas Gobrecht (Siegen), Madeline Berg (Freudenberg)

Erweitertes Ausbildungsangebot der AOK NORDWEST:
Neue Auszubildende und erstmalig auch Dualstudierende für 2018 gesucht

Kreisgebiet. Erstmalig bietet die AOK NORDWEST im Einstellungsjahr 2018 für bis zu 20 junge Menschen ein Duales Studium über sieben Semester mit dem international anerkannten Abschluss Bachelor of Arts (B.A.) an. Zusätzlich werden ab Mitte nächsten Jahres acht junge Nachwuchskräfte in der Region Siegen und Olpe für einen Ausbildungsplatz zum Sozialversiche-rungsfachangestellten gesucht. „Wir setzen unsere Ausbildungsoffensive fort und beugen dem Fachkräftemangel vor. Seit Jahren garantieren wir sehr gut qualifizierten Fachkräftenachwuchs und bieten den jungen Menschen mit einer attraktiven Ausbildung einen spannenden Berufsweg und ausgezeichnete Entwicklungsperspektiven an“, so AOK-Ausbildungsleiter Markus Schneider aus Siegen. Wer sich für 2018 bewerben möchte, kann seine Bewerbungsunterlagen bis zum 3. Oktober einreichen. Die Internetadresse für die online-Bewerbungen lautet: aok.de/nw/ausbildung.

Derzeit befinden sich bei der AOK Siegen 23 junge Menschen in der Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten. Mit dem erfolgreichen Abschluss der Prüfung nach drei Jahren werden die jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter überwiegend in den unterschiedlichen Bereichen der Kundenberatung eingesetzt. „Mit unserer Investition in Ausbildungsplätze setzen wir ein positives Zeichen für den regionalen Ausbildungsmarkt. Auszubildenden mit guten Leistungen bieten sich außerdem zahlreiche Karrierechancen nach der Ausbildung“, so Schneider. So ist ein Aufstieg zum AOK-Fachwirt/AOK-Fachwirtin oder das Studium zum AOK-Betriebswirt/AOK-Betriebswirtin möglich, dessen erfolgreicher Abschluss die Chance auf Führungsaufgaben bietet.

Das neue Duale Studium über sieben Semester, das im Einstellungsjahr 2018 erstmalig ausgeschrieben wird, verbindet die akademische Ausbildung durch eine Hochschule mit beruflicher Praxis im Unternehmen mit dem Abschluss Bachelor of Arts (B.A.). Es wird parallel zur dreijährigen Ausbildung zum Sozialversicherungsfachangestellten absolviert. Auch das neue Duale Studium mit integrierter Ausbildung bei der AOK eröffnet vielfältigste berufliche Perspektiven mit viel Verantwortung und ausgezeichneten Entwicklungsmöglichkeiten.

 

Quelle: AOK