Home > Allgemein > Gebürtiger Netphener wechselt aus Ratingen ins Kreishaus in Siegen

Gebürtiger Netphener wechselt aus Ratingen ins Kreishaus in Siegen

Personalie

Thomas Tremmel ist Leiter des neuen Amtes für Brand-, Bevölkerungsschutz und Rettungswesen

Thomas Tremmel ist seit 1. April Leiter des neuen Amtes für Brand-, Bevölkerungsschutz und Rettungswesen des Kreises Siegen-Wittgenstein. Landrat Andreas Müller hat ihn jetzt zum Dienstantritt begrüßt und ihm eine entsprechende Urkunde überreicht.

Tremmel ist 33 Jahre alt, Oberbrandrat und war zuletzt bei der Feuerwehr Ratingen beschäftigt. Als stellvertretender Amts- und Abteilungsleiter war er dort u.a. für das Personal, den Rettungsdienst sowie die Aus- und Fortbildung zuständig. „Ich freue mich sehr, Beruf und Berufung künftig in meiner Heimat ausüben zu können“, betont der gebürtige Netphener.

Als Jugendlicher war Tremmel in der Jugendfeuerwehr in Herzhausen aktiv. Am Gymnasium Netphen hat er 2003 Abitur gemacht. Anschließend absolvierte er seinen Zivildienst im Rettungsdienst des DRK-Kreisverbandes Siegen-Wittgenstein. Von 2004 bis 2007 hat er Sicherheitstechnik studiert. Von 2007 bis 2009 schloss sich ein Studium des Brandschutzingenieurswesens an, das er mit dem Master of Science Fire Safety Engineering abschloss. Es folgte eine Feuerwehrtechnische Ausbildung bei der Feuerwehr der Stadt Düsseldorf, die Tremmel als Brandassessor beendete. Bis Dezember 2014 war er dann als städtischer Brandrat bei der Feuerwehr Düsseldorf beschäftigt, danach als Oberbrandrat bei der Feuerwehr Ratingen.

Tremmel wird mit seiner Familie wieder nach Netphen ziehen: „Die Renovierungsarbeiten in unserer Wohnung haben schon begonnen“, erzählt der Vater eines einjährigen Kindes. In seiner Freizeit ist er ambitionierter Langstreckenläufer.

Neues Amt um Brand-, Bevölkerungsschutz und Rettungswesen zu stärken

Mitte Januar hatte Landrat Andreas Müller das neue Amt für Brand-, Bevölkerungsschutz und Rettungswesen eingerichtet. Zu diesem Amt gehören zwei Sachgebiete: die Kreisleitstelle und das Sachgebiet für Brand-, Bevölkerungsschutz und Rettungswesen. Diese Aufgaben waren in der Vergangenheit im Ordnungsamt wahrgenommen worden. „Mit dem neuen Amt tragen wir der Tatsache Rechnung, dass aufgrund weltweiter Entwicklungen die Bedeutung des Bevölkerungsschutzes bundesweit enorm zugenommen hat“, erläutert der Landrat.

Müller freut sich sehr, dass mit Thomas Tremmel ein Mann in die Kreisverwaltung kommt, der in der Region verwurzelt und hier zuhause ist und darüber hinaus ausgezeichnete Qualifikationen im Bereich des Rettungswesens und des Brandschutzes besitzt. „Mein Dank gilt auch ganz ausdrücklich den Kollegen in Ratingen, die durch ihr Entgegenkommen den schnellen Wechsel von Thomas Tremmel in seine Heimat und damit zu uns, zur Kreisverwaltung Siegen-Wittgenstein, ermöglicht haben“, so der Landrat.

 

Quelle:
Kreis Siegen-Wittgenstein

Check Also

Neustart in Deutschland

  Film Sieben Jugendliche berichten im Film „Dranbleiben“ Yousuf Ejazi hat eine besondere Leidenschaft: Klavier …