Home > Kliniken & MVZ & Praxen > Rudolf-Bald-Stiftung-weiß-blau spendet

Rudolf-Bald-Stiftung-weiß-blau spendet

Rudolf Bald (Mitte, hinter dem Scheck) und seine Freunde der Stiftung weiß-blau überreichen den inzwischen 18. Spendenscheck über 3.000,00 Euro an Bettina Kowatsch (links) und Wolfgang Heinrich (rechts) von der DRK-Kinderklinik Siegen

Spende

BMW Museum Bald aus Erndtebrück spendet der Siegener Kinderklinik 3.000 Euro für Diabetes-Ambulanz

Mit der inzwischen 18. Spende zählt Rudolf Bald aus Erndtebrück zu den engagiertesten Spendern der Siegener Kinderklinik. Am 22.11. konnten die Klinikvertreter Bettina Kowatsch und Wolfgang Heinrich erneut 3.000,00 Euro vom rüstigen, zweiradbegeisterten Rentner Bald und seinen Freunden der gleichnamigen Stiftung-weiß-blau im BMW-Museum in der Grimmbachstraße in Empfang nehmen. Der Erndtebrücker BMW-Sammler und seine Freunde und Weggefährten haben auch in 2018 die Türen der deutschlandweit einzigartigen Sammlung historischer BMW-Boxermodelle für Interessierte an verschiedenen Tagen geöffnet und Spenden für den guten Zweck gesammelt. Die vielen Besucher, die jeweils am letzten Sonntag im Mai und dem Tag der Deutschen Einheit die einzigartige Ausstellung mit 50 seltenen BMW-Motorrädern und weiteren historisch bedeutsamen Exponaten besuchten, spendeten anstelle eines Eintrittsgeldes zugunsten der DRK-Kinderklinik. Und so sind auch 2018 wieder stolze 3.000,00 Euro zusammengekommen, die die Vertreter der Rudolf-Bald-Stiftung der Diabetes-Ambulanz der Kinderklinik für die Anschaffung eines dringend benötigten digitalen Glucose-Messgerätes übergeben konnten. Insgesamt hat der Erndtebrücker Bald rund 63.000,00 Euro in den letzten Jahren gespendet. „Für diese langjährige großzügige Unterstützung aus der Region für die Region ist man seitens der Klinik sehr dankbar“, so Kliniksprecherin Kowatsch. Einen gleichen Anteil fließt zudem in die Rudolf-Bald-Stiftung-weiß-blau, damit diese einzigartige Sammlung an klassischen Fahrzeugen erhalten bleibt. Infos zur Ausstellung: http://www.rudolf-bald-stiftung.de/

Zur Rudolf-Bald-Stiftung-weiß-blau
Alle Freunde historischer Fahrzeuge sind herzlich zu einer Besichtigung unserer Fahrzeugausstellung eingeladen. Sie  ist eine der weltweit größten Sammlungen historischer und fahrbereiter BMW-Motorräder.

Den Schwerpunkt dieser Sammlung bilden die BMW-Motorräder ab Baujahr 1923. Fast lückenlos und in einmaliger Abfolge werden die Motorräder bis Mitte der 70er Jahre gezeigt. Unter den Ausstellungsstücken befinden sich einige original Weltmeistermaschinen. Außergewöhnlich ist die Sammlung von Gespannen, die neben straßentauglichen Serienmaschinen, auch historische Rennmaschinen von deutschen Welt- und Europameistern zeigt.

Selbst Liebhaber anderer Fahrzeuge kommen hier auf ihre Kosten. Diverse, historische Fahrzeuge aus dem militärgeschichtlichen Bereich, sowie sehenswerte Oldtimer (BMW 325 Kübelwagen, Mercedes-Benz Mannheim, Lanz Bulldog) runden das Programm ab und machen einen Besuch lohnenswert.

Bald’s historische Fahrzeugschau
Grimbachstraße 34 / Ecke Sonnenweg (Richtung Hachenberg Kaserne)
57339 Erndtebrück
WGS 84
N 50° 59′ 24.4“ – E   8° 14′ 46.5“

Die Ausstellung ist immer am letzten Sonntag im Mai und dem 03. Oktober geöffnet. Interessierte Besuchergruppen können mit folgenden Mitgliedern der Stiftung gerne auch einen individuellen Termin vereinbaren:

Rudolf Bald
Telefon: +49 (0) 2753 / 3352
Mobil:    +49 (0) 175 / 81 76 74 0

oder

Jürgen Weber
Telefon: +49 (0) 2751 / 51 64 0
Mobil:    +49 (0) 151 / 55 05 63 12
E-Mail: juergen-weber-berghausen@web.de

Check Also

US-Einsatzfahrzeuge besuchen Kinderklinik auf dem Wellersberg

Event Freunde der US-Einsatzfahrzeuge besuchen mit ihren außergewöhnlichen US-Cars am 08.12. die DRK-Kinderklinik Siegen Wir …