Dienstag , 12 Dezember 2017
Startseite > Schlagwörter Archiv: Aktion

Schlagwörter Archiv: Aktion

Ausstellung von Christina Lambertz im Cafe Sohler im Kreisklinikum

Kunst Verschlüsselte Autobiographie Siegen. „Gefühle in Bewegung – Veränderung – Wachstum“. Dies sind Leitmotive für die Ausstellung von Christina Lambertz im Cafe Sohler im Kreisklinikum. Die Künstlerin, selber ausgebildete Kunstlehrerin, stellt seit dieser Woche ihre Arbeiten aus. Die Bilder sind nicht mit festgelegten  Titeln versehen. Die Künstlerin möchte nicht vorgegeben, was die Betrachter zu denken haben, „jeder darf sich selbst ... Mehr lesen »

Demonstration gegen Etikettenschwindel

Die Krankenhäuser in den Kreisen Siegen-Wittgenstein und Olpe sehen die Versorgungsqualität durch das sog. Krankenhausstrukturgesetz gefährdet. Aus diesem Grund machen sich etwa 100 Mitarbeiter aus den stationären Einrichtungen am 23. September auf den Weg nach Berlin, um auf die berechtigten Sorgen der Kliniken hierzulande aufmerksam zu machen. Die Kliniken in Siegen-Wittgenstein und Olpe stellen die stationäre medizinische Versorgung für etwa ... Mehr lesen »

Zivilcourage ausgezeichnet

Siegen-Wittgenstein. Bereits im November vergangenen Jahres lud die Kreispolizeibehörde Siegen-Wittgenstein, gemeinsam mit dem Fußballverein FC Eiserfeld und der AOK-NORDWEST  (Aktionsgemeinschaft „Zoff dem Stoff“-Turnier) in das Medien- und Kulturhaus Lyz ein, um im Rahmen einer kleinen Feierstunde einigen Bürgern für ihr besonders couragiertes Verhalten zu danken. Nach einer feierlichen Eröffnung durch den Landrat Andreas Müller wurden die “Siegerländer-Alltags-Helden“ für ihre Engagement ... Mehr lesen »

7.000km für mehr Akzeptanz – Gegen das Stigma der Depression

Der Künstler Sebastian Burger fuhr mit dem Rad von Frankfurt nach Peking. Mit Blinden radelte er nach Singapur. Dieses Jahr geht er mit 64 Tandemfahrern mit und ohne Depressionserfahrung auf die „MOOD TOUR 2014“ – über 7.000km werden von 2 Teams durch die ganze Republik zurückgelegt. Die MOOD TOUR ist Deutschlands erstes Aktionsprogramm auf Rädern, das einen Beitrag zur Entstigmatisierung ... Mehr lesen »

Tabuthema: Sexualität und Brustkrebs

Die Frauenklinik im St. Marien-Krankenhaus Siegen richtete für das Brustzentrum Siegen-Olpe am heutigen Samstag den Patientinnentag 2014 aus. Der Schwerpunkt des Patientinnentages lag in diesem Jahr auf dem Thema Partnerschaft und Intimität im Rahmen einer Krebserkrankung. Zahlreiche Teilnehmer, überwiegend frühere und aktuelle Krebspatientinnen aus dem Siegerland und angrenzenden Gebieten, hatten sich im „Ambulanten Zentrum Albertus Magnus“ eingefunden, wo die Veranstaltung erstmalig ... Mehr lesen »

SIEGEN KANN LEBEN RETTEN

Das Kreisklinikum Siegen und der DRK-Kreisverband Siegen-Wittgenstein bilden Lebensretter in der City Galerie aus. Anlässlich der „Woche der Wiederbelebung“ vom 22.09- 26.9.2014 initiiert das Kreisklinikum Siegen gemeinsam mit dem Deutschen Roten Kreuz am 27.09.2014 einen Aktionstag unter dem Motto „Ein Leben retten. 100 Pro Reanimation“ im Untergeschoss der City-Galerie Siegen. Mit dem öffentlichen Reanimationstraining in der City-Galerie Siegen setzen das ... Mehr lesen »

18 Frauen aus 7 Nationen geben Orientierung

Elternbegleiterinnen unterstützen zugewanderte Eltern mit behinderten Kindern „In meinem kasachischen Heimatdorf gab es zwei Kinder mit einer Behinderung“, erzählt Swetlana Hildebrandt. „Sie hatten keine Beschäftigung, konnten nicht in die Schule gehen.“ Um zugewanderten Eltern mit behinderten Kindern in Deutschland zu helfen, lässt sie sich in einem Modellprojekt der Diakonie Sozialdienste zu einer Elternbegleiterin qualifizieren. Dabeki heißt dieses von der Europäischen ... Mehr lesen »

Aktion „Ich trag Helm“: Das Risiko fährt immer mit

Ob im Berufsverkehr oder in der Freizeit: Fahrradfahrer müssen immer mit gefährlichen Situationen rechnen. Über alle Altersgruppen hinweg, verunglückten im Jahr 2013 nach Angaben des Statistischen Bundesamts (destatis) 71.420 Fahrradfahrer, 354 kamen ums Leben. Bei den über 15-Jährigen wurden 62.201 Radfahrer bei Verkehrsunfällen verletzt, davon starben 346. Am häufigsten sind Unfälle von Fahrradfahrern mit einem Pkw – und dabei bleiben ... Mehr lesen »

„MUT-Tour – Raus aus der Depression“

Aktionswochen des Bündnisses gegen Depression in Olpe-Siegen-Wittgenstein und Partnern bis 24. Oktober 2014 Die Depression ist in den entwickelten Ländern die häufigste chronische Krankheit – mit steigender Tendenz! Bekannte Beispiele gibt es dafür viele, erst jetzt hat der Tod von Schauspieler Robin Williams weltweit für Bestürzung und Trauer gesorgt. Leider werden die therapeutischen Möglichkeiten oft aus Unkenntnis, Angst vor sozialer ... Mehr lesen »

Im Alter sicher mobil?

Letztes Jahr starben auf deutschen Straßen so wenig Menschen wie nie. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) mitteilte, kamen insgesamt 3.339 Menschen im Straßenverkehr ums Leben, darunter 493 im Alter zwischen 18 und 24 Jahren und 999 Seniorinnen und Senioren ab 65 Jahren. Unfälle, wie der Motorradunfall in Schameder, bei dem jüngst ein 75-jähriger Motorradfahrer tödlich verunglückte, zeigen dabei den unmittelbaren ... Mehr lesen »