Donnerstag , 20 Juli 2017
Startseite > Schlagwörter Archiv: Brustkrebs

Schlagwörter Archiv: Brustkrebs

Brustkrebs: eine reine Frauensache?

Brustkrebs bei Männern ist selten. Nur rund 500 Männer erkranken jährlich in Deutschland an Brustkrebs. Dem stehen 60 000 neuerkrankte Frauen gegenüber. Grundsätzlich verlaufen Diagnose und Behandlung ähnlich wie bei Frauen – mit einigen wichtigen Besonderheiten und Unterschieden. Ursachen und Risikofaktoren für Brustkrebs bei Männern Das Erkrankungsalter liegt bei Männern durchschnittlich bei etwa 70 Jahren und damit deutlich höher als ... Mehr lesen »

Tabuthema: Sexualität und Brustkrebs

Die Frauenklinik im St. Marien-Krankenhaus Siegen richtete für das Brustzentrum Siegen-Olpe am heutigen Samstag den Patientinnentag 2014 aus. Der Schwerpunkt des Patientinnentages lag in diesem Jahr auf dem Thema Partnerschaft und Intimität im Rahmen einer Krebserkrankung. Zahlreiche Teilnehmer, überwiegend frühere und aktuelle Krebspatientinnen aus dem Siegerland und angrenzenden Gebieten, hatten sich im „Ambulanten Zentrum Albertus Magnus“ eingefunden, wo die Veranstaltung erstmalig ... Mehr lesen »

Brustkrebstherapie der Zukunft

Die Brustkrebserkrankung bleibt eine der großen Herausforderungen an den Frauenarzt und die Frauenärztin in Deutschland, heißt es bei der Deutschen Gesellschaft für Gynäkologie. Mehr als 72000 Neuerkrankungen im Jahr fordern von Ärzten das aktuelle Wissen um modernste Diagnoseverfahren und die therapeutischen Optionen, die zur Verfügung stehen, um die Erkrankung mit geringster Morbidität zu überstehen. Die Tumorlast, die früher für das ... Mehr lesen »

Wenn das Leben aus den Fugen gerät

Mit der Diagnose Brustkrebs gerät das Leben aus der Bahn und Bedürfnisse, die einem vormals wichtig waren, geraten aus dem Blickfeld. Auch das Thema Partnerschaft und Intimität rückt erst einmal in den Hintergrund. Patientinnen erscheinen partnerschaftliche oder sexuelle Probleme, die sich aus der Therapie ergeben, oftmals als Luxusproblem. Dabei sind Partnerschaft und Intimität genauso wie Trinken, Essen oder Schlafen menschliche ... Mehr lesen »

Brustkrebs in Schwangerschaft und Stillzeit

Brustkrebs wird bei Frauen, die schwanger sind oder stillen, oftmals nicht frühzeitig genug entdeckt. Das hat mehrere Ursachen, klären auch Gynäkolgen aus Siegen und Olpe auf. Durch die Schwangerschaft und das Stillen verändert sich die Brust; Milchstau kann während der Stillzeit immer wieder zu kleinen Knötchen führen, die sich von selbst wieder auflösen. Das Zentrum der Aufmerksamkeit liegt in Schwangerschaft ... Mehr lesen »

Brustkrebs und Zahngesundheit

Wenn ein Brustkrebs metastasiert, dann sind in etwa zwei von drei Fällen die Knochen betroffen. Solche Metastasen können sehr schmerzhaft sein und zu Knochenbrüchen führen. In diesen Fällen werden der Patientin häufig Bisphosphonate oder ein spezieller Antikörper, Denosumab verordnet, die den Knochenabbau aufhalten und die Knochen stabilisieren. Diese Arzneimittel schützen die Knochen auch vor Substanzverlusten, die eine Antihormontherapie hervorrufen kann, ... Mehr lesen »