Dienstag , 12 Dezember 2017
Startseite > Schlagwörter Archiv: Demenz

Schlagwörter Archiv: Demenz

Spielen gegen das Vergessen – Demenz geht alle an

AOK unterstützt Initiative der Telekom In Nordrhein-Westfalen waren nach Informationen der Deutschen Alzheimer Gesellschaft bis Ende 2014 über 336.000 Menschen ab 65 Jahren an Demenz erkrankt. Im Jahr 2050 können es bundesweit laut Ex-perten sogar bis zu drei Millionen Menschen sein. Über die Ursachen der Er-krankung ist bisher noch wenig bekannt. Um das zu ändern, unterstützt die AOK das Projekt ... Mehr lesen »

Welt-Alzheimer-Tag am 21.September

Kreisklinikum Siegen weist zum Welt-Alzheimer-Tag am 21.09. auf schwierige Situation der Patienten und deren Angehörigen hin Chefarzt Dr. Ullrich bittet um Verständnis für Betroffene und zeigt Möglichkeiten zum Umgang mit Erkrankung auf Seit 1994 finden jeweils am 21. September weltweit Aktionen statt, um die Öffentlichkeit auf die Situation der Alzheimer-Kranken und ihrer Angehörigen aufmerksam zu machen. Weltweit sind etwa 46 ... Mehr lesen »

Demenz – Warum Früherkennung so wichtig ist

In Deutschland leiden schon heute etwa eine Million Menschen an Demenz, einer degenerativen Hirnerkrankung, die vor allem im Alter auftritt und zu starken Beeinträchtigungen der geistigen Leistungsfähigkeit führt. Wird die Erkrankung früh genug erkannt, lassen sich Symptome oft noch lindern und der Verlauf der Erkrankung verlangsamen. Wieder einmal hat man einen Termin verschwitzt oder kann sich partout nicht an einen ... Mehr lesen »

Alzheimergruppe – offene Ohren für Angehörige

Wenn jemand an Demenz erkrankt, hat das Auswirkungen auf die ganze Familie. So schildert Erna Müller*, dass sich ihr ganzes Leben um ihren demenzkranken Vater dreht. Anfangs musste sie nur ab und zu nach dem Rechten sehen, mittlerweile ist sie täglich im Einsatz. Sie betreut und beschäftigt ihren Vater, versorgt den Haushalt und kümmert sich um Arzttermine und Behördenangelegenheiten. Ihr ... Mehr lesen »

Demenz trifft Feuerwehr

Demenzielle Erkrankungen sind auf dem Vormarsch – nicht zuletzt aufgrund der rasanten demographischen Entwicklung, der sich unsere westliche Welt gegenübersieht. In Deutschland leben gegenwärtig mehr als 1,5 Mio. demenziell Erkrankte und zum jetzigen Zeitpunkt gehen Experten davon aus, dass sich diese Zahl bis zum Jahr 2050 wohl auf 3 Mio. erhöhen dürfte. Demenzen stellen somit unsere Gesellschaft als ganzes, aber ... Mehr lesen »

Demenz im Krankenhaus

Herausforderung mit Wachstumspotenzial Moderne Gesellschaften sind gekennzeichnet durch einen dreifachen Alterungsprozess. Bedingt durch eine spürbar gestiegene Lebenserwartung und eine niedrige Geburtenrate wächst sowohl absolut als auch relativ gesehen der Anteil älterer Menschen und unter ihnen zudem noch der Prozentsatz vor allem Hochaltriger. Da hohes Alter aber der Hauptrisikofaktor für die Entwicklung einer Demenz ist, werden in Zukunft vermehrt demenziell veränderte ... Mehr lesen »

Die Lawine rollt – Verdopplung bei Demenzerkrankungen

Im April 2014 veröffentlichte das Statistische Bundesamt die Zensuszahlen von 2011. Basierend auf diesen Daten hat Dr. Horst Bickel, Psychiatrische Klinik der TU München, die Prävalenz- und Inzidenzzahlen von Demenzerkrankungen für die Deutsche Alzheimer-Gesellschaft überprüft und aktualisiert. Seinen Schätzungen zufolge sind derzeit in Deutschland 1,5 Mio. Menschen an einer Demenz erkrankt – über 60% davon leiden unter Alzheimer. Bis zum ... Mehr lesen »

Von der Vergangenheit eingeholt

Katja Thimm liest aus ihrem Buch „Vatertage. Eine deutsche Geschichte“ Es ist eine sehr intensive Verknüpfung von Lebens-, Leidens- und Zeitgeschichte: Katja Thimm liest am 3. Februar 2014 um 18.30 Uhr im Neuen Hörsaal des St. Marien-Krankenhauses Siegen aus ihrem Buch „Vatertage. Eine deutsche Geschichte“. „Damit spricht sie ein pflegerisch-therapeutisches Fachpublikum, aber insbesondere auch von Demenz betroffenen Familien an“, erklärt ... Mehr lesen »

Kranke Zuhause pflegen

Manchmal geht es ganz schnell: Ein Unfall, eine schwere Krankheit und Mutter, Partner, Bruder oder gar das eigene Kind werden zum Pflegefall. Das Leben ändert sich drastisch, auch für die Angehörigen, die ihren Verwandten in seiner vertrauten Umgebung pflegen wollen, um ihm auf diese Weise so viel Lebensqualität wie möglich bieten zu können. Doch häusliche Pflege bedeutet eine gute Organisation ... Mehr lesen »

“Das Herz wird nicht dement”

„Was geht Ihnen durch den Kopf, wenn Sie ‚das Herz wird nicht dement’ hören?“ Mit dieser Frage eröffnete Andrea Schäfer-Bottenberg, Beauftragte für Demenz und Ethik der Diakonischen Altenhilfe Siegerland eine Veranstaltung im Fliedner-Heim in Weidenau. Anlässlich des Weltalzheimertages erklärte sie hier das Erleben von Menschen mit Demenz. „Oft hört man, dass Betroffene böse werden und der Umgang mit ihnen dadurch ... Mehr lesen »