Donnerstag , 19 Oktober 2017
Startseite > Schlagwörter Archiv: Herz

Schlagwörter Archiv: Herz

Herzkranzgefäße können früh verkalken

Vorsorge Kardiologe Dr. Johannes Rixe rät beim Forum Gesundheit zur Vorsorge Siegen. Wer raucht, übergewichtig ist, sich wenig bewegt, schlecht ernährt und dazu erblich vorbelastet ist, erhöht das Risiko von Herzkrankheiten. Nach Angaben der Deutschen Herzstiftung leiden rund sechs Millionen Menschen in Deutschland an einer koronaren Herzkrankheit (KHK). Sie entsteht, indem sich die Herzkranzgefäße durch Fett- und Kalkablagerungen verengen. Oberarzt ... Mehr lesen »

Herz- und Gefäßzentrum Südwestfalen nimmt Betrieb auf

Siegen – Patienten mit Herz- und Gefäßproblemen erwarten heutzutage eine auf ihre individuellen Bedürfnisse hin zugeschnittene schnelle und fachkompetente Betreuung. In der Realität sieht dies jedoch oft anders aus: Lange Wartezeiten, Doppeluntersuchungen, mangelnde Abstimmung zwischen den beteiligten Ärzten sind an der Tagesordnung. Deshalb hat das St. Marien-Krankenhaus Siegen mit seinen Schwerpunkten Kardiologie, Gefäßchirurgie und interventionelle Radiologie gemeinsam mit Partnern aus ... Mehr lesen »

Ängste abbauen

Die Deutsche Herzstiftung hat die Koronare Herzkrankheit und den Herzinfarkt zum Thema der Herzwochen 2015 gewählt, die unter dem Motto „Herz in Gefahr“ stehen und bundesweit im November stattfinden. Die wahrscheinlich größte Veranstaltung in dieser Zeit findet am 7. November von 9 – 14 Uhr erstmals in der großen Halle der Siegerlandhalle statt. Ausgewiesene Experten informieren in der Siegerlandhalle über ... Mehr lesen »

Herzerkrankungen – auch Kinder können betroffen sein

01.- 30. November 2015: Herzwochen in Deutschland Kinderkardiologen des MVZ der DRK-Kinderklinik Siegen weisen Eltern auf Warnzeichen hin und sprechen sich für gesunden Lebensstil aus Nach Angaben der World Heart Federation sterben jährlich 17,3 Millionen Menschen an Herz-Kreislauf-Erkrankungen – bis zum Jahr 2030 rechnet man mit einem Anstieg auf 23 Millionen. In Deutschland erleiden gemäß der Deutschen Herzstiftung jährlich rund ... Mehr lesen »

Vorankündigung: Herztag in Siegen am 7. November

Das Motto des diesjährigen Herztages lautet „Herz in Gefahr“. Unter diesem Thema möchte das St. Marien-Krankenhaus Siegen mit seinen Partnern Deutsche Herzstiftung und AOK, am 7. November um 9 Uhr in der Siegerlandhalle, Informationen und Aufklärung geben zu dem Thema „Koronare Herzerkrankung und Herzinfarkt. Neben Vorträgen von renommierten Referenten wird es Workshops und eine große Ausstellung geben. Etwa 1.000 Besucher ... Mehr lesen »

„Bewegungsdrang der Kinder muss mehr gefördert werden“

Herz-Vorsorge kann auch Spaß machen: das Seilspring-Projekt „Skipping Hearts“ (kostenfrei) für Grundschulen Laufen, Springen, Ballspielen draußen auf dem Gelände, auf dem Spielplatz oder im Wald – was eigentlich dem natürlichen Bewegungsdrang von Kindern entspricht, ist heute nicht mehr selbstverständlich. Viele Kinder spielen überwiegend am Computer oder schauen zu lange fern und werden so daran gehindert, sich ausreichend zu bewegen. Gesundheitsrisiken ... Mehr lesen »

Notfallmediziner machen Laien zu Lebensrettern

Woche der Wiederbelebung vom 21. bis 25. September im Diakonie Klinikum Jung-Stilling Siegen. Ein plötzlicher Herzstillstand kann jeden treffen – und dann zählen Sekunden. Damit keine wertvolle Zeit ungenutzt verstreicht, sollten Ersthelfer sofort mit der Herzdruckmassage beginnen. Wie das funktioniert, zeigen Notfallmediziner vom 21. bis 25. September, jeweils von 10 bis 15 Uhr, im Foyer des Diakonie Klinikums Jung-Stilling in ... Mehr lesen »

Der junge Herzinfarkt

Jeder 15. Patient mit einem schweren Herzinfarkt ist jünger als 45 Jahre, 80 Prozent der jungen Infarktpatienten sind Männer, 85 Prozent waren zum Infarktzeitpunkt aktive Raucher. Der dominierende Risikofaktor war der aktive Tabakkonsum, gefolgt von einer positiven Familienanamnese für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, und Adipositas. Diese Auswertung von 5.632 Daten des sog. Bremer STEMI-Registers, in dem seit 2006 alle im Bremer Herzzentrum behandelten ... Mehr lesen »

Wiedervereinigung der Herzen nicht erreicht

„Die Zahl der Herzinsuffizienz-bedingten Hospitalisierungen in Deutschland stieg zwischen 2000 und 2013 um 65,3 Prozent an. Die Neuen Bundesländer zeigten mit 78,7 Prozent eine deutlich stärkere Zunahme als die alten Bundesländer.“ Das berichtete nun Prof. Dr. Rolf Wachter auf der 81. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kardiologie. Der Kardiologe untersuchte anhand der Krankenhausdiagnosestatistik des statistischen Bundesamts mit seinem Team die ... Mehr lesen »

Kälte bringt das Herz in Takt

Neue Therapie gegen Herzrhythmusstörungen im St. Marien-Krankenhaus Siegen Plötzlich poltert es bedrohlich in der Brust, dann kehrt wieder Ruhe ein. Herzrhythmusstörungen sind unangenehm, jedoch selten gefährlich. Gelegentlich erfordern sie eine Behandlung. Im von Chefarzt Prof. Dr. med. Michael Buerke  geleiteten Herz-Zentrum im St. Marien-Krankenhaus Siegen werden jetzt Patienten mit einer neuen und zugleich effektiven Technik – der so genannten Kryo-Ablation ... Mehr lesen »