Home > Kliniken & MVZ & Praxen > Barbara Yokota Beuret ist neue Pflegedirektorin

Barbara Yokota Beuret ist neue Pflegedirektorin

Barbara Yokota Beuret ist neue Pflegedirektorin im St. Marien-krankenhaus.
Barbara Yokota Beuret ist seit dem 1. Dezember 2014 die neue Pflegedirektorin des St. Marien-Krankenhauses Siegen.

Siegen. Barbara Yokota Beuret ist seit dem 1. Dezember 2014 die neue Pflegedirektorin des St. Marien-Krankenhauses Siegen. Als Pflegedirektorin ist sie gleichzeitig auch Mitglied der Leitung des Krankenhauses. Sie tritt damit die Nachfolge von Juliane Schneider an, die ihr Amt auf eigenen Wunsch übergibt und sich federführend im Bereich „Werte und soziale Belange“ des Gesamtunternehmens engagieren wird.

Barbara Yokota Beuret kommt aus der Unternehmensleitung des Gemeinschaftskrankenhauses Herdecke gGmbH, wo sie zuletzt Pflegedirektorin und Prokuristin war. Zuvor arbeitete die 53jährige und zweifache Mutter von 2000 bis 2010 in leitender Funktion bei der Stiftung Diakoniewerk Halle. Nach einer technischen Ausbildung und Fachschulfernstudium in der Krankenpflege begann Yokota Beuret ihre berufliche Laufbahn im St. Elisabeth-Krankenhaus Halle. Mehre Fachweiterbildungen schlossen sich an. Barbara Yokota Beuret ist als Dozentin an unterschiedlichen Bildungsinstitutionen aktiv.

„Es ist für mich eine große Freude, dass ich jetzt im St. Marien-Krankenhaus Siegen meine Arbeit fortsetzen darf“, sagt Barbara Yokota Beuret zu ihrem Amtsantritt. „Dass ich mich gerne neuen Herausforderungen stelle und Dinge bewege, Innovationen auf den Weg bringe und im Team arbeite, wird mir sicher bei dieser anspruchsvollen Aufgabe helfen.“

Verdienste von Juliane Schneider

Hans-Jürgen Winkelmann und Christoph Rzisnik, Geschäftsführer der St. Marien-Krankenhaus Siegen gGmbH, freuen sich, dass Barbara Yokota Beuret für die größte Einrichtung des integrierten Gesundheitsunternehmens gewonnen werden konnte: „Sie setzt sich seit langem für eine stärkere Patientenorientierung und eine hohe Qualität der Organisation der Pflege ein. Das macht sie zu einer würdigen Nachfolgerin der langjährigen Pflegedirektorin Juliane Schneider – im Sinne unserer Patienten wie auch für die circa 500 Pflegekräfte, die täglich am Siegener Kampen mit viel Engagement hervorragende Arbeit leisten.“

Gleichzeitig würdigen die Geschäftsführer die Verdienste der scheidenden Pflegedirektorin Juliane Schneider. Sie übernahm als erste „weltliche“ Pflegedirektorin die Leitung der größten Berufsgruppe im Krankenhaus und gestaltete die pflegerischen Strukturen maßgeblich mit. „Juliane Schneider stand dabei stets hinter den Pflegenden. Sie hat der Pflege mehr Gewicht und ein Gesicht nach außen gegeben“, betonen Hans-Jürgen Winkelman und Christoph Rzisnik. „Im Namen aller Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter danken wir Frau Schneider für ihr großes Engagement und wünsche ihr alles Gute und Gottes Segen für ihren weiteren Weg mit und bei uns.“

Quelle:
St. Marien-Krankenhaus

Check Also

Notfallversorgung auf Spitzen-Niveau

  Neuanschaffung Zweiter Hochleistungs-CT im Diakonie Klinikum Jung-Stilling in Siegen   Siegen. In Sachen Notfallversorgung …