Donnerstag , 21 September 2017
Startseite > Kliniken & MVZ & Praxen > Fliedner-Heim freut sich über Förderverein

Fliedner-Heim freut sich über Förderverein

Der neu gegründete Förderverein freut sich auf die gemeinsame Arbeit für die Senioren im Weidenauer Fliedner-Heim

Peter Bach zum Vorsitzenden gewählt – Lebensalltag von Senioren bereichern

Weidenau. Den Lebensalltag von Senioren mit Veranstaltungen und Freizeitangeboten bereichern, die Kompetenzen von Ehrenamtlichen, Angehörigen sowie Pflegekräften erweitern, die Einrichtung als Lebensort verschönern: Das sind Ziele, die sich der neu gegründete Förderverein Fliedner-Heim Siegen gesetzt hat.

Das Fliedner-Heim in der Luisenstraße in Siegen-Weidenau ist eine Pflegeeinrichtung der Diakonischen Altenhilfe Siegerland. Seit mehr als 30 Jahren werden dort alte und pflegebedürftige Menschen betreut und gepflegt. Dort, wo finanzielle Mittel fehlen, möchte der Förderverein das Fliedner-Heim künftig unterstützen.

Zum Vorsitzenden des Fördervereins wählte die Versammlung einstimmig Peter Bach. Vertreten wird er von Inge Ebner. Einrichtungsleiterin Marianne Braukmann übernimmt im Verein das Amt der Geschäftsführerin und ist somit künftig das Bindeglied zwischen den Interessen der Einrichtung und des Fördervereins. Brigitte Spenner-Kryschan kümmert sich um die Finanzen. Beisitzer sind Anette Schuhmacher, Nine Frank, Rosi Bach, Brigitte Schäfer und Dorothea Gränzdörffer. Gemeinsam möchten sie sich dafür einsetzen, dass das Fliedner-Heim ein Ort bleibt, an dem sich Menschen wie zu Hause fühlen und in Geborgenheit ihren Lebensabend gestalten können.

„Es ist berührend zu sehen, wie viele Menschen sich in besonderer Weise mit dem Fliedner-Heim verbunden fühlen. So wollen wir mit dem Förderverein in Zusammenarbeit mit vielen anderen engagierten ehrenamtlichen Mitarbeitern schöne Projekte, die den Bewohnern zugutekommen, verwirklichen“, sagt Marianne Braukmann. Bernd Spornhauer, Geschäftsführer der Diakonischen Altenhilfe Siegerland, betont: „ In Schulen und Kindergärten ist es mittlerweile selbstverständlich geworden, dass es einen Förderverein gibt. Für Seniorenpflegeheime sollte das genauso selbstverständlich sein, um den Bewohnern Wertschätzung und Fürsorge entgegen zu bringen.“

Für den 1. Vorsitzenden Peter Bach ist es wichtig, gemeinsam mit den bereits tätigen Ehrenamtlichen Akzente zu setzen und die Arbeit in der Einrichtung zu unterstützen.

Wer sich über den neuen Förderverein informieren oder Mitglied werden möchte, kann sich an Marianne Braukmann wenden: Tel: 0271 / 4884 – 101 oder marianne.braukmann@diakonie-sw.de

 

 

Quelle: Diakonie