Gesunde Ernährung allein schützt nicht vor Krebs

Salat

Guter Lebensstil war Thema im Diakonie Klinikum Kredenbach

Kredenbach. Eine gesunde Ernährung allein reicht nicht, um Krebserkrankungen vorzubeugen. Das war die Kernbotschaft des Patientenforums im Diakonie Klinikum Kredenbach. Hier erklärte Privatdozent Dr. Helmut Jablonowski, Chefarzt der Inneren Medizin, wie sich Nahrungsmittel auf die Gesundheit auswirken. Dabei räumte er mit zwei Legenden auf: „Es stimmt nicht, dass Obst, Gemüse und Ballaststoffe generell vor Krebserkrankungen schützen.“ Hiervon wird das Risiko nur wenig beeinflusst. „Wer aber viel rotes Fleisch ist und Alkohol trinkt, erkrankt häufiger.“ Außerdem sagte Jablonowski, dass eine gesunde Ernährung nicht der beste Weg ist, um Krebs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen zu verhindern. „Es ist wichtiger, sich regelmäßig zu bewegen und auf sein Gewicht zu achten.“ Denn bei Krebserkrankungen spielen verschiedene Faktoren eine Rolle. Laut dem Mediziner entstehen zwei von drei Krebserkrankungen durch Tabakkonsum, Übergewicht, schlechte Ernährungsgewohnheiten und mangelnde körperliche Bewegung.

Wer seine Ernährung verbessern möchte, sollte nur wenig rotes Fleisch essen. „Allgemein sind wöchentlich maximal 500 Gramm Fleisch empfehlenswert“, sagte Jablonowski. „Vor allem verarbeitetes Fleisch, beispielsweise geräucherte Wurst, erhöht das Risiko für Dickdarm- und Magenkrebs.“ Positiv wirken sich hingegen Obst und Gemüse auf den Verdauungstrakt aus. „Bei Brustkrebs ist dessen vorbeugender Effekt allerdings geringer, als lange angenommen“, erläuterte der Internist. Von sogenannten Krebs-Diäten, die oft in Magazinen oder Büchern beworben werden, hält er nichts. „Deren Wirkung ist wissenschaftlich nicht bewiesen.“ Oft würden diese Diäten mehr schaden als nützen, weil die Ernährung einseitig ist.

Das nächste Patientenforum Kredenbach findet Mittwoch, 26. November, 17.30 Uhr, statt. Dann informiert Privatdozent Dr. Helmut Jablonowski über moderne Verfahren in der endoskopischen Diagnostik und Therapie.

Quelle: Diakonie
Foto: © Dani Vincek – Fotolia.com

Check Also

Neonatologie der DRK-Kinderklinik Siegen feiert 25-jähriges Jubiläum

Pflegekraft bei der Versorgung eines Frühchen im Perinatalzentrum Level 1 im Inkubator Abteilung Neonatologie der …