Herzstiftung empfiehlt gesunde asiatische Küche

Titelblatt des Kalenders 2014 der Deutschen Herzstiftung.
Titelblatt des Wandkalenders „Asiatische Küche – gesunde Küche 2014“ der Deutschen Herzstiftung.

Neuer Wandkalender „Asiatische Küche – gesunde Küche 2014“ der Deutschen Herzstiftung mit 12 Genießer-Gerichten

Mit dem neuen Wandkalender „Asiatische Küche – gesunde Küche 2014“ widmet sich die Deutsche Herzstiftung erstmals dem Facettenreichtum der Küche aus Südost- und Ostasien (www.herzstiftung.de/kalender). Ähnlich wie die Mittelmeerküche bietet die asiatische Küche zahlreiche gesundheitliche Vorzüge. Hauptbestandteil der Rezepte ist in der Regel frisches Gemüse, das kurz und somit vitaminschonend mit wenig Fett gegart wird. Auch Obst findet häufig Verwendung, mal in bunten, knackigen Salaten, mal als besonderer geschmacklicher Akzent in einem Wokgericht. Und obwohl rotes Fleisch in einzelnen Regionen Asiens weit verbreitet ist, setzt eine Vielzahl der Rezepte auf die hochwertigen Eiweißlieferanten Tofu, Geflügel, Fisch oder Meeresfrüchte.

Das Geheimnis liegt im Zusammenspiel von Gewürzen und Kräutern wie Ingwer, Koriander, Zitronengras, Rettich, Chili, Kreuzkümmel oder Austernsauce, gepaart mit delikaten Zutaten wie Sternfrucht, Wasserkastanien oder Lotuswurzeln. Diese Komponenten sind in der Regel im gut sortierten Asialaden erhältlich.

Tipp: Beim Kochen darauf achten, besonders fetthaltige Zutaten wie Kokosmilch oder Erdnussbutter nicht allzu oft einzusetzen (höchstens einmal pro Woche), und beim Garen ein hochwertiges hitzebeständiges Öl zu verwenden (z. B. raffiniertes Rapsöl oder Erdnussöl; kaltgepresste und native Öle eignen sich nicht).

Den Wandkalender „Asiatische Küche – gesunde Küche 2014“ bietet die Deutsche Herzstiftung im Format 30 x 40 cm mit zwölf Monatsblättern mit 12 Gerichten an. Er eignet sich ideal zum Verschenken an Verwandte und Freunde, ist bebildert mit den Zutaten der asiatischen Küche (hochwertiges Papier, Spiralbindung, stabile Papprückwand) und zum Preis von 14,90 Euro (zzgl. 4,80 Euro Versandkosten) erhältlich online unter www.herzstiftung.de/kalender oder Tel. 069 955128-0, Mail: info@herzstiftung.de – Der Erlös kommt der Arbeit der Deutschen Herzstiftung zugute.

Quelle: Deutsche Herzstiftung

Check Also

In diesem Jahr noch Fördergelder für Projekte beantragen

AOK ruft Selbsthilfegruppen im Kreis Siegen-Wittgenstein auf, noch bis Jahresende Fördermittel, zu beantragen. Fördergelder für …