Maria Weigelt feierte 100. Geburtstag

Maria_Weigelt_100_Geburtstag

Maria Weigelt (vorne) feierte im Fliedner-Heim ihren 100. Geburtstag. Karin Schäfer, Beate Ameis (Pflegedienstleitung), Rosi Bach (Wohnbereichsleitung) und Marianne Braukmann (Einrichtungsleitung) gratulierten.

Am 23. März feierte Maria Weigelt ihren 100. Geburtstag im Fliedner-Heim der Diakonischen Altenhilfe Siegerland. Viele Gratulanten kamen bereits am Morgen, um die Jubilarin zu ehren – darunter Angehörige, Mitbewohner sowie ehren- und hauptamtliche Mitarbeiter des Seniorenheims. Mit Glückwünschen, Gedichten und Liedern begingen sie den Geburtstag. Die Hundertjährige selbst konnte es kaum fassen: „Ich bin sprachlos.“ Am Nachmittag setzte sich der bunte Geburtstagsreigen bei einem gemütlichen Kaffeetrinken fort.

Maria Weigelt ist mit fünf Geschwistern in Berlin aufgewachsen. Später zog die Familie in das Siegerland. Nach dem Abschluss der Volksschule absolvierte Maria Weigelt eine Ausbildung als Kinderpflegerin und arbeitete in diesem Beruf. Im März 2005 zog sie mit ihrer jüngeren Schwester Hildegard in das Fliedner-Heim in Weidenau ein. „Mit ihrem ruhigen, von einem gesunden Gottvertrauen geprägten Wesen, ist Frau Weigelt für viele Menschen ein Vorbild geworden“, sagt Einrichtungsleiterin Marianne Braukmann.

Quelle: Diakonie

Check Also

‚AOK-Laufwunder‘ startet in Westfalen-Lippe in die nächste Runde

Schulen aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein sollten sich jetzt anmelden Gerade in Corona-Zeiten: Gemeinsam Laufen macht …