RETTmobil 2014

RETTmobil_2014

VW präsentiert neue Einsatz- und Rettungsfahrzeuge

Volkswagen stellt seine Rettungs- und Notarzteinsatzfahrzeuge auf der RETTmobil in Fulda vor. Bis Freitag, 16. Mai, können die Besucher den Touareg als Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) sowie den neuen Golf Variant als verdeckten Kommandowagen (KdoW) auf dem Messestand in Halle 3 besichtigen. Auch der Tiguan wird als Kommandowagen auf dem Außengelände der Halle 3 gezeigt. Die Fahrzeuge sind mit zahlreichen Sicherheits- und Sondersystemen, wie beispielsweise dem Sonderfahrzeugassistenten (SFA), ausgerüstet.

Auf dem Messestand zeigt Volkswagen einen Touareg V6 TDI1 BlueMotion Technology 3,0 Liter mit einer Leistung von 180 kW (245 PS) und einer 8-Gang-Automatik Tiptronic. Das als Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) ausgestellte Modell verfügt über die Sondersignalanlage PintschBamag Zirkon mit LED-Technik inklusive Alley-Lights und Zusatzlautsprechern für Kommandodurchsagen, eine Digital- und Analogfunkvorbereitung sowie über Front- und Heckblitzer. Außerdem ist eine DEFA-Ladeeinrichtung für externe Spannungseinspeisung eingebaut.

Der verdeckte Kommandowagen (KdoW) Golf Variant BlueMotion2 Technology 2,0 Liter TDI mit 110 kW (150 PS) und 6-Gang-Doppelkupplungsgetriebe DSG verfügt neben dem Sonderfahrzeugassistenten (SFA) über einen ergoActive Fahrer-Sitz mit 14-Wege-Einstellung und über ein pro-aktives Insassenschutzsystem. Es erfasst mit Hilfe der Sensoren von ESP und dem Umfeldbeobachtungssystem „Front Assist“ kritische Situationen mit erhöhtem Unfallpotential. Erkennt das System eine solche Situation, werden die Fahrzeuginsassen und das Fahrzeug auf einen möglichen Unfall vorbereitet, indem die vorderen angelegten Sicherheitsgurte gestrafft, Fahrer sowie Beifahrer fixiert und offen stehende Fenster samt Schiebedach bis auf einen Spalt geschlossen werden. Zudem verfügt der Kommandowagen über den „Dynamic Light Assist“ inklusive Xenon-Scheinwerfer und Tagfahrlicht in LED-Technik.

Ein besonderes Highlight ist die Präsentation des Sonderfahrzeugassistenten (SFA) im Golf Variant. Das innovative Bedienkonzept für Volkswagen Sonderfahrzeuge bietet eine integrierte Lösung auf dem Touch Display des Serien-Infotainment-Systems „Composition Media“. Bedienteile für die Sondersignal- und Funkanlage sowie weitere Sonderfunktionen werden durch diesen Assistenten vereint. Derzeit ist der Sonderfahrzeugassistent bei den Einsatzfahrzeugen der Polizei eingesetzt. Mit dem Golf Variant ist er zukünftig auch für Rettungsfahrzeuge von Volkswagen Pkw erhältlich.

Quelle / Foto: dpp-AutoReporter / VW

Check Also

Trotz Corona – Ausbildungsoffensive bei der AOK NordWest

24 Auszubildende starten ihre Karriere in Südwestfalen AOK Azubi-Begrüßung im Kreis Siegen-Wittgenstein: Im Kreis Siegen-Wittgenstein …