Weitere Spezialisierung im Diakonie Klinikum Bethesda Freudenberg

Diakonie_Klinikum_Bethesda_Freudenberg

Verpflichtung von Chefarzt Dr. Rainer Grübener bringt medizinische Kompetenz ins Siegerland zurück

Verwurzelt im Siegerland, vernetzt in der Branche und als Spezialist eine anerkannte Größe auf dem Gebiet, das der Träger noch ausbauen wollte: Die Verpflichtung von Chefarzt Dr. Rainer Grübener als neuen Leiter der Inneren Medizin im Krankenhaus Bethesda in Freudenberg sieht das Diakonie Klinikum als Glücksfall an. Am Donnerstagabend wurde der 53-Jährige an seiner neuen Wirkungsstätte offiziell vorgestellt.

“Ich bin sehr froh, wieder im Siegerland zu arbeiten”, hob Dr. Rainer Grübener hervor. Neben der Leitung der Inneren Medizin soll der verheiratete Familienvater von zwei erwachsenen Kindern aus Siegen im Bethesda den Bereich der Lungenheilkunde (Pneumologie) und Schlafmedizin aufbauen.

“Wir sehen uns auf diesem Gebiet für die Menschen in der Region in der Verantwortung und finden, dass eine wohnungsnahe Versorgung sehr wichtig für die Menschen im Siegerland ist”, betonte Professor Joachim Labenz, Medizinischer Direktor des Diakonie Klinikums.

Mit der Neuausrichtung der Inneren Medizin erweitert das Bethesda nun die Kompetenz des Hauses. Die internistische Grundversorgung ist etabliert und wird beibehalten. Dies beinhaltet die Diagnostik und Behandlung von Krankheitsbildern im nicht-invasiven kardiologischen Bereich, der Gastroenterologie, der Hämato-Onkologie, der Angiologie und auch der Endokrinologie. Hierzu besteht am Krankenhaus ein Schwerpunkt zur Diabetesbehandlung. Darüber hinaus wird die internistische Intensivmedizin ein weiterer Schwerpunkt werden. Ferner soll nun der Schwerpunkt Lungen- und Bronchialheilkunde unter Einschluss der Schlafmedizin etabliert werden. Die Voraussetzungen dafür wurden kurzfristig geschaffen. So wurde bereits ein komplettes Lungenfunktionslabor, eine Erweiterung der in Grundzügen vorhandenen pneumologischen Endoskopie, angeschafft. Die Einrichtung eines Schlaflabors ist in Vorbereitung.

Bethesda_Vorstellung_Dr_Rainer_Gruebener
Freudige Gesichter am Diakonie Klinikum Bethesda Freudenberg. (v.l.) Prof. Joachim Labenz (Medizinischer Direktor), Christiane Elsner (Pflegedienstleitung), Egon Papior (Verwaltungsleiter), Dr. Rainer Grübener (Chefarzt Innere Medizin), Hubert Becher (Geschäftsführer Diakonie Klinikum), Dr. Patrick Sweeney (Chefarzt Chirurgie und ärztlicher Direktor) Dr. Josef Rosenbauer (Geschäftsführer der Diakonie in Südwestfalen)

Im Bereich der Allergologie wird die internistisch-pneumologische Abteilung in enger Kooperation mit der dermatologischen Abteilung unter Leitung von Professor Christiane Szliska und Professor Stephan El Gammal arbeiten. Die chirurgische Therapie der Patienten mit Bronchialkarzinomen wird in Kooperation mit den chirurgischen Abteilungen im Klinikverbund erfolgen. Dr. Grübener: “Das Gesamtkonzept erscheint mir überragend gut.” Dazu zählt er auch, dass zu dem bereits in Freudenberg arbeitenden internistischen Oberarzt im Oktober und im Januar zwei weitere Oberärzte das Team erweitern werden.

“Mit Dr. Grübeners Rückkehr ins Siegerland machen wir als Diakonie Klinikum einen großen, weiteren Schritt im Hinblick auf eine konsequente Weiterentwicklung der medizinischen Versorgungsstruktur”, erläuterte Hubert Becher, Geschäftsführer des Diakonie Klinikums. Zudem gelinge es, neben einer breiten Basisversorgung mit der Pneumologie auch ein Spezialgebiet zu besetzen. Genau darin sieht er die Zukunft der mittleren und kleinen Kliniken. “Dass dies auch bei uns im Siegerland funktioniert, zeigt die in den vergangenen Jahren vorgenommene Spezialisierung und Konzentration der chirurgischen Abteilung”, so Becher weiter. Auch hier würden die Spezialangebote der Gelenk- und Schulterchirurgie, der Gefäßchirurgie sowie der Vernetzung zum ambulanten Versorgungsbereich von den Menschen in der Region angenommen.

Auch deshalb blickt Dr. Josef Rosenbauer, Geschäftsführer der Diakonie in Südwestfalen, optimistisch nach vorne: “Mit den Neustrukturierungen in den letzten Jahren in den operativen Disziplinen sowie der Einstellung voDr. Grübener mit seiner Reputation, seiner fachlichen Ausrichtung und der damit verbundenen aufeinander abgestimmten Fachabteilungsstruktur am Standort, ist das Diakonie Klinikum Bethesda Freudenberg gut gerüstet für die nächsten Jahre.” Bethesda- Verwaltungsleiter Egon Papior bestätigt: „Dr. Grübener wurde von Mitarbeitern und niedergelassenen Ärzten sehr positiv aufgenommen.“ Seine Rückkehr ins Siegerland mache sich schon jetzt in der Belegung bemerkbar.

Dr. med. Rainer Grübener
Dr. med. Rainer Grübener

Zur Person: Dr. Rainer Grübener

Arzt für Innere Medizin, Pneumologie, Allergologie,
Intensivmedizin, Schlafmedizin und Medikamentöse
Tumortherapie, Somnologe DGSM.

Fachkunden: Rettungsdienst, Laboruntersuchungen
im Gebiet der Inneren Medizin, Sigmoido-Koloskopie.

Geboren am 27. April 1961 in Feudingen im Kreis Siegen-Wittgenstein

Berufliche Ausbildung: 1980 Abitur am Städtischen Gymnasium in Bad Laasphe
1980-1986 Studium der Humanmedizin an der Justus-Liebig-Universität Gießen
1989 Promotion mit einem gerinnungsphysiologischen Thema
1987-1993 Facharztausbildung Innere Medizin an einem großen Allgemeinkrankenhaus
(CA Prof. Dr. Goßmann) und einer kardiologischen Fachklinik (CÄ Fr. Dr. Halhuber)1993-1994 kardiologischer Oberarzt (CA Dr. Schering)
1994-2014 zunächst Oberarzt in der internistischpneumologischen
Abteilung des Kreisklinikums Siegen, ab 1997 selbststän dige Leitung des Bereichs Schlafmedizin,
ab 2001 kooperative Abteilungsleitung mit dem bisherigen Chefarzt Prof. Dr. Schött
2005-2014 alleiniger Chefarzt der internistischpneumologischen Abteilung des Kreisklinikums Siegen
2005-2013 Ärztlicher Direktor
7/2014 bis 8/2014 Chefarzt für Innere Medizin, Pneumologie und Schlafmedizin am Franziskus-Krankenhaus in Linz am Rhein

Privates
seit 1986 verheiratet mit Marianne Grübener (Bankkauffrau)
zwei gemeinsame erwachsene Kinder
(Tochter Ärztin, Sohn Volkswirt)
Freizeit: Klassische Musik hören; bildende Kunst; Tennis spielen; Radfahren

Quelle: Diakonie
Fotos: Gerd Braas/Diakonie

Check Also

Neonatologie der DRK-Kinderklinik Siegen feiert 25-jähriges Jubiläum

Pflegekraft bei der Versorgung eines Frühchen im Perinatalzentrum Level 1 im Inkubator Abteilung Neonatologie der …