Zum Welttag der Patientensicherheit rund um dem 17. September engagiert sich auch die DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH wieder mit Aktionen im eigenen Haus

QM-Managerin Eva-Maria Görbitz (links) und Hygienefachkraft Katharina Berg (rechts) informieren zum Tag der Patientensicherheit Mitarbeitende, Besucher und Patienten in der DRK-Kinderklinik Siegen

Zum Welttag der Patientensicherheit, der jedes Jahr am 17. September stattfindet, engagiert sich 2022 auch die DRK-Kinderklinik Siegen gGmbH wieder mit Aktionen im eigenen Haus. Zum Motto „Mach Dich stark für Patientensicherheit: Sichere Medikation“ hat sich eine Arbeitsgruppe, bestehend aus Mitarbeitenden der Krankenhaushygiene, des Qualitätsmanagements sowie der Pflege und des Ärztlichen Dienstes bereits im Vorfeld einige Aktionen überlegt, um Aktivitäten rund um die Patientensicherheit vor Ort zu visualisieren und sowohl Mitarbeiter*innen als auch Besucher*innen und Patienten*innen zu informieren.

Die Basics zur Erhöhung der Patientensicherheit in der Kinderklinik sind gesetzt: Stationär aufgenommene Patienten*innen sind über ein spezielles Armband klar identifizierbar, so dass Verwechslungen ausgeschlossen werden können. Im operativen Bereich setzt man sowohl auf eine umfassende OP-Checkliste als auch auf das Team-Time-Out vor einer Operation, adäquate Mittel zur Erhöhung der Versorgungssicherheit und -qualität im chirurgischen Bereich. Und beim Stellen von notwendigen Medikamenten gilt grundsätzlich das Vier-Augen-Prinzip, das bei der Zusammenstellung Fehldosierungen und Fehlgaben verhindern soll. Dies sind exemplarisch nur einige der konkreten Maßnahmen, um den Aufenthalt für Betroffene, aber auch die Arbeit des großen Teams sicherer zu gestalten. Nicht zuletzt als Folge der Corona-Pandemie ist das wichtigste Basic – eine sorgfältige Händedesinfektion zur richtigen Zeit am richtigen Ort in ausreichendem Umfang seit Jahren eh gesetzt. Mitarbeitende werden in all diesen Maßnahmen regelmäßig geschult und immer wieder daran erinnert, auch bauliche Maßnahmen wie spezielle Hygienestationen mit Desinfektionsmittel, Handschuhe, Masken und Kitteln vor jedem Patientenzimmer tragen ihren Teil zur Erhöhung der Patientensicherheit bei.

Symbolfoto DRK-Kinderklinik Siegen Gelände

Mit einem kleinen Team im Qualitätsmanagement, sowie je einer eigenen Abteilung für Krankenhaushygiene und Medizintechnik, einem großen Team an Praxisanleiter*innen und einer breit aufgestellten internen Fort- und Weiterbildung sieht man sich an der Siegener Kinderklinik gut aufgestellt, was die kritischen Themen rund um die Patientensicherheit und die Versorgungsqualität angeht. „Nicht nur zum Aktionstag im September sind unsere Mitarbeitenden aus vielen Bereichen darum bemüht, die Sicherheit der uns anvertrauten Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen voranzustellen. Mit vielen Prozessen und Maßnahmen wie beispielsweise einem Infoflyer zur korrekten Händehygiene für alle Besucher*innen, einem Infostand im Eingangsbereich am Montag, den 19.09. und vielen internen Schulungsmaßnahmen beteiligen wir uns dieses Jahr an der Kampagne“, erklärt Geschäftsführer Carsten Jochum. Markus Pingel, Ärztlicher Direktor der DRK-Kinderklinik Siegen ergänzt: „Gerade bei unserem kleinsten Patientenklientel, den Früh- und Neugeborenen, müssen wir jede Behandlungsmaßnahme äußerst sorgfältig planen, vorbereiten und durchführen. Und da hilft auch so ein Aktionstag, in der Belegschaft noch einmal ein Bewusstsein für einen sorgfältigen Umgang zu schaffen.“ „Der Aktionstag richtet sich auch an die Familien selbst. Denn: auch Patientinnen und Patienten sowie deren Angehörige können selbst zur sicheren Versorgung beitragen. Indem sie sich über Hygienemaßnahmen, Präventivvorkehrungen oder über ihr medizinische Behandlung informieren, Bedenken äußern, Fragen stellen, Behandelnden ihre Meinung kundtun,“ erläutert Eva-Maria Görbitz vom Qualitätsmanagement das Engagement seitens der Arbeitsgruppe der Kinderklinik.

Quelle: DRK Kinderklinik Siegen

Check Also

Nach zwei Jahren Pause: Endlich wieder Bogenschießen für suchtbelastete Familien

Meditative Kraft und gemeinschaftliches Erleben: Sportlicher Nachmittag in fröhlicher Atmosphäre Konzentration und Treffsicherheit sind beim …