BiGS erhält großes Update für Skills Labs der Pflegeausbildung

Lehrkräfte des BiGS bei der Einarbeitung in die Handhabung der Simulationspuppe sowie des digitalen Equipments

Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe Südwestfalen in Siegen erhält großes Update mit modernster Technik für die drei Skills Labs der Pflegeausbildung aus Fördermitteln

Skills Labs oder auf Deutsch „Fertigkeitenlabore“ sind speziell ausgestattete Räume in der beruflichen Bildung der Gesundheitsberufe, die typische Tätigkeitsbereiche des jeweiligen Berufes abbilden und die Möglichkeit bieten, demonstrierte Handlungen im geschützten Umfeld beobachtbar zu machen. Gleich drei davon gibt es im Siegener Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe Südwestfalen (BiGS) auf dem Wellersberg. Ein Raum zur Übung spezieller Kranken- und Kinderkrankenpflegesituationen, ein Labor für die Simulation der Altenpflege und ein Raum für Übungen und Lernsituationen aus den Bereichen Intensivmedizin und Beatmungspflege. Dank der Förderung im Rahmen des Digitalpaktes NRW in Höhe von fast 90.000,00 Euro sowie zusätzlicher Eigenmittel der Träger in fünfstelliger Höhe erhielten die Räume des BiGS nun ein großes Update mit neuester Technik. Neben neuen Trainingspuppen jeglichen Alters und Größe sowie weiteren medizinischen Geräten wie Infusomaten und Absauggeräten erhielten die Skills Labs aktuelle Audio- und Videotechnik zur Aufzeichnung und Digitalisierung. Diese ermöglichen im Anschluss an die Simulation eine differenziertere Reflexion zwischen den Lehrkräften, den Praxisanleitern und den angehenden Pflegekräften.

„Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung durch das Land NRW sowie durch unsere Träger, die es nun ermöglicht haben, unsere Übungssituationen in den Skills Labs noch effizienter und praxisnäher zu gestalten. So sind wir nun voll digital in all unseren Räumen aufgestellt und können in geschützter Atmosphäre Pflegesituationen üben“, erläutert Institutsleiter Uwe Mayenschein. Wer mal persönlich einen Blick in ein Skills Lab und das Bildungsinstitut für Gesundheitsberufe Südwestfalen in Siegen werfen möchte, der kann dies ganz unkompliziert am Kennenlerntag am 21.Januar von 10:00 bis 17:00 Uhr in der Saarbrücker Straße 9 auf dem Wellersberg tun.

Die Ausbildung zur/zum Pflegefachfrau/Pflegefachmann dauert drei Jahre und wird mit einer praktischen, mündlichen und schriftlichen Prüfung abgeschlossen. Die Ausbildung beinhaltet 2.100 theoretische Unterrichtsstunden in der Pflegeschule und 2.500 praktische Ausbildungsstunden. Sie ist im Blocksystem gestaltet, das heißt, es findet ein Wechsel von Theorieblöcken im BiGS und Praxiseinsätzen in den unterschiedlichsten Bereichen der Trägerkliniken bzw. Einrichtungen der drei Träger, DRK-Kinderklinik Siegen, Klinikum Siegen und Marien-Gesellschaft, statt. Aktuell sind rund 360 Auszubildende in den Kursen in Ausbildung, die neuen Ausbildungskurse beginnen immer im April und Oktober eines Jahres. Nach Jahren des großen Zulaufs zeichnet sich aktuell eine verhaltene Bewerbersituation ab, wobei gerade Fachkräfte aus der Pflege eine ausgezeichnete Perspektive für ihre berufliche Entwicklung haben.

Quelle: DRK-Kinderklinik

Check Also

Deutlich mehr Frauen als Männer von Arthrose betroffen

Bewegung hilft gegen den Schmerz Mit dem Alter kommt der Verschleiß an den Gelenken. Ab …