Schüleraustausch mit dem Baptist Medical Centre in Ghana

Schueleraustausch_Afrika_2014

Krankenpflegeschüler und Krankenpflegeschülerinnen des St. Marien Krankenhaus in Siegen im Schüleraustausch mit einem Krankenhaus in Ghana:

Zum 4. Mal in Folge konnten wieder drei Krankenpflegeschülerinnen des St. Marien-Krankenhauses am Schüleraustausch mit dem Baptist Medical Centre in Ghana, Afrika teilnehmen. In Begleitung der Afrika erprobten Gesundheits- und Krankenpflegerin Christine Stalp, flogen Philipp Kaltenbach, Theresa Bosch, Henriette Moos im Januar für drei Wochen nach Ghana. In der Hauptstadt Accra gelandet, ging es weiter in den Norden, nach Nalerigu zum Baptist Medical Centre. Dort konnten die drei unter Anleitung Einblicke in pflegerischen Tätigkeiten eines afrikanischen Krankenhauses bekommen, bei therapeutischen Maßnahmen assistieren und unter anderem eine OP unter afrikanischen Bedingungen erleben.

Zwischen Malaria und Gastfreundschaft ist die Quintessenz der drei Wochen Ghana. Viele Patienten, vor allem Kinder, die mit Malaria in das Krankenhaus kamen, aber auch offene Arme, Gastfreundschaft und Herzlichkeit unter den Einheimischen gegenüber den vier Weißen. Ihre freie Zeit nutzen sie um z.B. den Mole National Park zu besuchen, dem größten National Park in Ghana.

Wer mehr über den Schüleraustausch erfahren möchte, ist herzlich zu einem Vortrag am 17. Juni um 20.00 Uhr in den Neuen Hörsaal des St. Marien-Krankenhauses eingeladen. Dort werden die vier Expats über ihren Austausch in Form von Bildern präsentieren und von ihren Erfahrungen berichten.

Quelle: St. Marien-Krankenhaus Siegen

Check Also

‚AOK-Laufwunder‘ startet in Westfalen-Lippe in die nächste Runde

Schulen aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein sollten sich jetzt anmelden Gerade in Corona-Zeiten: Gemeinsam Laufen macht …