23 Azubis der Kinderklinik legen ihr Examen als Gesundheits- und Kinderkrankenpflegekräfte ab

Die Fotos zeigen die frisch examinierten Gesundheits- und Kinderkrankenpflegekräfte sowie die MFAs mit den Fachleitungen Pflege der DRK-Kinderklinik Siegen und den Lehrkräften des BiGS.

21 Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen, zwei Pfleger und zwei Medizinische Fachangestellte haben ihre Ausbildung an der DRK-Kinderklinik Siegen erfolgreich abgeschlossen

Da war die Freude groß an diesem Freitag: Denn 25 junge Menschen konnten an diesem Tag zusammen mit ihren engsten Angehörigen ihr bestandenes Examen bzw. ihre abgeschlossene Ausbildung feiern.

Der von Thomas Thielmann geleitete Kurs des BiGS hat erneut von der integrativen Ausbildung durch die Kooperation mit dem Kreisklinikum und dem St.-Marien-Krankenhaus profitiert. Die zwei Medizinischen Fachangestellten wurden praxisnah in der Ambulanz der Abteilung Kinderchirurgie ausgebildet.

Da sich medizinisch-pflegerische Berufe einer hohen Nachfrage auf dem Arbeitsmarkt erfreuen, sehen die jungen Menschen nun einer perspektivenreichen Zukunft im Gesundheitswesen entgegen. 15 der 23 Pflegekräfte sowie alle Medizinischen Fachangestellten wurden von der DRK-Kinderklinik bzw. dem MVZ Wellersberg in feste Anstellungsverhältnisse übernommen. Sechs der jungen Pflegekräfte haben aufgrund der besonders guten Noten (1,9 oder besser) zudem das Anrecht auf eine Begabtenförderung in Form eines Weiterbildungsstipendiums durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung erhalten. Mit dem Kurs 2021-2024 fangen im April bzw. Oktober 2021 wieder  jeweils über 20 junge Menschen eine Ausbildung zur Fachpflegekraft mit Vertiefung Pädiatrie an, es stehen noch einige wenige Ausbildungsplätze für Schnellentschlossene zur Verfügung.

Interessenten können sich gerne schriftlich bei der DRK-Kinderklinik bewerben oder sich unter 0271/2345-642 bzw. -632 bei den Bereichsleitungen Pflege informieren. Zwei junge Medizinische Fachangestellte haben ihre Ausbildung bereits zum 01.08.2021 an der Kinderklinik begonnen.

Der Geschäftsführer der DRK-Kinderklinik, Carsten Jochum, bedankte sich bei allen Beteiligten der Klinik und des Bildungsinstituts für Gesundheitsberufe Südwestfalen in seiner Rede dafür, dass die Ausbildung eine solche hohe Qualität bei dem geforderten Umfang infolge der Generalisierung hat. Simone Hensel als Vertreterin der Leitungen im Bereich der Pflege zeigte sich gleichfalls erfreut, dass die Berufsbilder in der Pflege inzwischen durch die Öffentlichkeit, aber auch durch die Politik immer mehr Wertschätzung erfahren und man mit der Entwicklung des BiGS in Siegen und den Kooperationen der drei Siegener Kliniken seit einigen Jahren tolle Perspektiven für die weitere berufliche Entwicklung habe. Aus ihrer Sicht ist ein qualitativ gut ausgebildeter Nachwuchs der wichtigste Faktor, um langfristig die Bedarfe im Bereich der Pflege decken zu können und so die Versorgung vor Ort aufrecht zu halten.

Quelle: DRK-Kinderklinik Siegen

Check Also

Vom Münster- ins Siegerland

Friederike Jünner ist neue Koordinatorin der Selbsthilfekontaktstelle Selbsthilfekontaktstelle der Diakonie in Südwestfalen: Friederike Jünner (30) …