Home > 2014 > September

Monthly Archives: September 2014

Übergewicht erhöht Arthrose-Risiko

Jeder zweite Deutsche ist übergewichtig. Das belastet neben dem Herz und dem Kreislaufsystem vor allem die Gelenke, insbesondere das Kniegelenk. Wer zu viele Kilos auf die Waage bringt, erhöht sein Risiko deutlich, bereits im mittleren Alter an Arthrose zu erkranken. Häufig hilft dann nur noch ein künstliches Gelenk. Orthopäden und Unfallchirurgen raten daher dazu, Übergewichtige über Gelenkprobleme frühzeitig aufzuklären und …

Read More »

Fehlbildungen im Gesicht – von Geburt an gut versorgt

Früher mussten Kinder lange mit Fehlbildungen im Gesicht leben. Heute gibt es Methoden, diese Krankheitsbilder schon frühzeitig zu korrigieren. Wenn die embryonale Entwicklung in der Frühschwangerschaft gestört ist, können diese Fehlbildungen die Folge sein. Für Betroffene hat dies mehrere Belastungen zur Folge. Einerseits sind psychosoziale Auswirkungen für die Kinder zu verzeichnen. Andererseits haben sie gesundheitliche Probleme: mit der Atmung, der …

Read More »

Tag der Zahngesundheit – 25.09.2014

Was muss man bei Kindern im Hinblick auf deren Zahngesundheit beachten? Während sich der Zahnstatus bei Erwachsenen in den letzten Jahren verbessert hat, sieht es bei den Kindern gar nicht so gut aus. Nach verschiedenen Studien der letzten Jahre ist die Karies nach wie vor eine der häufigsten Erkrankung im Kindesalter. Unglaubliche mehr als 50 Millionen Schulstunden werden jährlich aufgrund …

Read More »

Das Risiko von schweren Krankheiten auch selbst verringern

Professor Dr. Joachim Labenz sprach über Chancen und Herausforderungen von nachhaltiger Medizin Sich pro Woche dreimal eine halbe Stunde möglichst draußen an der frischen Luft etwas bewegen, ein wenig gesünder ernähren und generell mehr Verantwortung für seinen Körper übernehmen – es ist für Menschen eigentlich gar nicht so schwer, das Risiko von Krankheiten zu verringern. Das betonte Professor Dr. Joachim …

Read More »

Sterberate von Schwerverletzen deutlich senken

Der Schock- oder Reanimationsraum ist der Ort der Siegerländer Kliniken, an dem Schwerverletzte zuerst versorgt werden. Das Personal besteht aus einem Team aus Ärzten verschiedener Fachrichtungen und Pflegern. Typische Schockraum-Patienten sind Opfer von Verkehrsunfällen, die Verletzungen an mehreren Körperteilen erlitten haben. Glaubt man der Statistik, so werden alleine aus der Stadt Siegen über 40 Personen mit solch einem Polytrauma in …

Read More »

Kinderschutz stellt hohe Anforderungen – Jugendämter brauchen Vertrauen

Zum ARD-Film: Katharina Bruckner – 29 mal auch im Jugendamt des Kreises Siegen-Wittgenstein im Einsatz Gestern Abend haben ihr viele zugeschaut und emotional Anteil genommen: Katharina Bruckner alias Corinna Harfouch als Frau vom Jugendamt, die für den kleinen Joe und seine Mutter die Weichen für eine bessere Zukunft stellt. Katharina Bruckner steht für viele in dieser Gesellschaft. Bundesweit sind rund …

Read More »

„Gesund beginnt im Mund – ein Herz für Zähne“

Am 25. September ist Tag der Zahngesundheit Jeder, der schon einmal Zahnschmerzen hatte, weiß ganz genau, wie wichtig gesunde Zähne sind. Genauso wie alle, die sich wegen schlechter Zähne nicht laut zu lachen trauen, Probleme beim Essen und Kauen haben oder sehr viel Geld für einen Zahnersatz ausgeben mussten. Unter dem Motto „Gesund beginnt im Mund – ein Herz für …

Read More »

Näher am Menschen – neues Pflegeverständnis

Die Wohn- und Pflegeeinrichtung Haus Mutter Teresa setzt auf ein neues Konzept bei der Pflege und Betreuung. Mäeutik lautet das Schlagwort, das die Runde macht. Das mäeutische Pflege- und Betreuungsmodell wurde von der niederländischen Krankenschwester und Historikerin Dr. Cora van der Kooij ursprünglich für den gerontologischen Bereich entwickelt. Mittlerweile hat sich jedoch herausgestellt, dass dieses Modell in allen Bereichen der …

Read More »

Endstation „Leben im Bett“?

Jeder Mensch beschäftigt sich anders mit dem Sterben und dem Tod. Jeder zu einer anderen Zeit und zu unterschiedlichen Anlässen. Die eigene Erfahrung zum Leben, Sterben und Tod wird immer wieder überprüft und korrigiert. Das eigene Verhalten gegenüber Sterbenden oder deren Angehörigen gestaltet sich dabei auch unterschiedlich. Auch Menschen in ihrer letzten Lebensphase durchlaufen einen Lernprozess. Sie empfinden ihre Bewegung, …

Read More »

Warum Kinder in eine Kinderklinik gehören

Information der DRK-Kinderklinik Siegen zum Tag des Kinderkrankenhauses 2014 Die Tendenz im Gesundheitswesen zeigt eine klare Entwicklung auf: ältere Patienten stehen im Fokus. Sicherlich ist das bei der Bevölkerungsentwicklung nachzuvollziehen. Doch warum muss das mit einem Abbau der medizinischen Versorgung von Kindern und Jugendlichen einhergehen? So ist die Zahl der kinderchirurgischen Abteilungen seit 1994 von 101 auf 81 im Jahr …

Read More »