Neue Betriebs- und Fachwirte bei der AOK

Betriebs_Fahwirte_AOK_NW
Über die erfolgreiche Weiterbildung freuen sich Siegfried Briel, Ausbildungsleiter Marcus Brieger, Tanya Heß, Sebastian Scholl, Julia Hoffmann, Christian Hoffmann, Marvin Sandro Menn und AOK-Regionaldirektor Dirk Schneider (es fehlt: Manuela Herbig).

Kreisgebiet. Von einer Investition in die Zukunft sprach jetzt AOK-Regionaldirektor Dirk Schneider in einer kleinen Feierstunde, als er Manuela Herbig, Siegfried Briel, Sebastian Scholl und Marvin Sandro Menn die Urkunden zum AOK-Betriebswirt aushändigte. Nach drei Jahren Studium haben sie mit diesem Diplom einen qualifizierten Studiengang abgeschlossen. „Dieses AOK-Studium“, so  der AOK-Chef, „vereint Praxisphasen, externe Seminareinheiten und Studienarbeiten. So werden die Absolventen darauf vorbereitet, verantwortungsvolle Führungsaufgaben zu übernehmen“.

Darüber hinaus erhielten Tanya Heß und Julia Hoffmann die Zertifikate als AOK-Fachwirte. Diese fachspezifische Weiterbildungsmaßnahme vermittelt fundiertes Wissen über die Sozialversicherung und befähigt insbesondere zur qualifizierten Kundenberatung. Dirk Schneider: „Besonders in der heutigen Zeit wird es immer wichtiger, sich in den vielen Winkeln der Sozialversicherung bestens auszukennen, damit wir als Gesundheitskasse unsere Kunden auch weiterhin optimal betreuen können.“ Eine ganz besondere Auszeichnung erhielt Christian Hoffmann. Nach seinem AOK Betriebswirtstudium hat er an der systematischen Führungskräfteentwicklung teilgenommen, inkl. eines Fernstudiums „Angewandte Gesundheitswissenschaften“,  die er nun erfolgreich mit dem „Gesundheitsmanager“ abgeschlossen hat.

 

Quelle: AOK

Check Also

‚AOK-Laufwunder‘ startet in Westfalen-Lippe in die nächste Runde

Schulen aus dem Kreis Siegen-Wittgenstein sollten sich jetzt anmelden Gerade in Corona-Zeiten: Gemeinsam Laufen macht …